Homepage

Zu heiß fürs TV? Lena Gercke für Gillette

TechnikWerbung
Maik - 24.10.12 - 22:38

Doppeldeutigkeiten sind ein wichtiges Mittel in der kreativen Werbebranche. Falsche Assoziationen sollen geweckt werden um letztlich bei der Auflösung für einen belustigenden Effekt zu sorgen und zum anderen dann vielleicht doch das eigene Produkt irgendwie mit dem zuvor entstandenen Kopfkino verknüpfen. Genau das macht dieser Spot. Und da nehme ich jetzt glaube ich auch nicht allzu viel vorweg, der YouTube-Videotitel sagt eigentlich eh schon alles.

Wir sehen jedenfalls eine Dame, die wir alle gerne sehen. Immerhin wurde Lena Gercke annodazumal zum ersten Germany’s Topmodel gekührt und ist eine der wenigen Damen, die immer noch recht prominent ihre Brötchen verdient. Dazu im Privaten an der Seite von Kickergatte Sami Kedhira, was die beiden bis aufs Cover der GQ gebracht hat. Und bereits das hatte aufgrund der Darbietung für Furore gesorgt. Findet ihr natürlich nochmal nach dem Sprung zum nachschauen.

Umso mehr ist zu betonen, dass Lena Gercke scheinbar kein Problem mit polarisierenden Motiven hat und Sinn für Humor besitzt. Anders ist der folgende Spot von Rasierriese Gillette nicht zu erklären, der mehr als mit einem eindeutigen Augenzwinkern daher kommt. Oder aber man fasst alles was ich gesagt habe noch einmal zusammen: grandioses Beispiel für Sex Sells. :)

Und hier noch einmal das GQ-Cover, soll ja niemand sagen, ich hätte euch etwas vorenthalten:

Zu heiß fürs TV? Lena Gercke für Gillette

Die Meinungen bei YouTube variieren übrigens und gehen in beide Extreme. Was meint ihr zu der Werbeidee?

mit freundlicher Unterstützung von Gillette

4 Kommentare

  1. makro says:

    ehrlich gesagt, fand ich das voll langweilig. Bin nur nochmal hergekommen, um zu sehen ob hier auch ne Fußzeile versteckt war ;)

  2. Maik says:

    Hehe, okay. :) Hier fand ich die Diskussion rund um „Sex Sells“ ganz interessant, wobei ja niemand drauf eingestiegen ist. :/

  3. ohnogmxnet says:

    Dieses Video ist privat. Das tut uns leid.

  4. Maik says:

    @ohnogmxnet: Zu heiß fürs Web. ;)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



INSTAGRAM

Partner

amazon Partnerlink

seriesly AWESOME

QUIZmag

unruly

Newsletter

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Kontakt Blogroll Mediadaten sponsored Archiv RSS
Langeweile seit 3741 Tagen.