Homepage

Weltall aus aller Welt

Cinema Space Tribute

Cinema Space Tribute cinema-space-tribute

Das Weltall ist filmtechnisch nicht totzukriegen. Spätestens mit Gravity hat es wieder ein neues Hoch erhalten – wenn es überhaupt je im Tief gesteckt hat. Max Shishkin zollt jedenfalls dem filmischen Schaffen Repekt, das sich mit all dem da oben befasst, das bisher nur einige Dutzend Menschen überhaupt hautnah miterleben durften. Das Weltall. Unendliche Weiten, zusammen gefasst auf 35 Filme zwischen 1968 und 2014 in genau vier Minuten, die das Gedicht Do Not Go Gentle Into That Good Night von Dylan Thomas visuell bespielen. Take-Off!


FILMS:
«2001: A Space Odyssey» (1968, dir. Stanley Kubrick)
«Alien» (1979, dir. Ridley Scott)
«Aliens» (1986, dir. James Cameron)
«Armageddon» (1998, dir. Michael Bay)
«Avatar» (2009, dir. James Cameron)
«Battleship» (2012, dir. Peter Berg)
«Cargo» (2009, dir. Ivan Engler, Ralph Etter)
«Elysium» (2013, dir. Neill Blomkamp)
«Europa Report» (2013, dir. Sebastián Cordero)
«Event Horizon» (1997, dir. Paul Anderson)
«Gravity» (2013, dir. Alfonso Cuarón)
«Guardians of the Galaxy» (2014, dir. James Gunn)
«Interstellar » (2014, dir. Christopher Nolan)
«Lockout» (2012, dir. James Mather, Stephen St. Leger)
«Lost in Space» (1998, dir. Stephen Hopkins)
«Man of Steel» (2013, dir. Zack Snyder)
«Mission to Mars» (2000, dir. Brian De Palma)
«Moon» (2009, dir. Duncan Jones)
«Oblivion» (2013, dir. Joseph Kosinski)
«Pandorum» (2009, dir. Christian Alvart)
«Prometheus» (2012, dir. Ridley Scott)
«Solaris» (1972, dir. Andrey Tarkovskiy)
«Solaris» (2002, dir. Steven Soderbergh)
«Star Trek» (2009, dir. J.J. Abrams)
«Star Trek: Into Darkness» (2013, dir. J.J. Abrams)
«Star Wars: Episode IV – A New Hope» (1977, dir. George Lucas)
«Star Wars: Episode VI – Return of the Jedi» (1983, dir.Richard Marquand)
«Starship Troopers» (1997, dir. Paul Verhoeven)
«Sunshine» (2007, dir. Danny Boyle)
«The Fountain» (2006, dir. Darren Aronofsky)
«The Hitchhiker’s Guide to the Galaxy» (2005, dir. Garth Jennings)
«The Last Days on Mars» (2013, dir. Ruairi Robinson)
«The Signal» (2014, dir. William Eubank)
«Thor: The Dark World» (2013, dir. Alan Taylor)
«Transformers: Dark of the Moon» (2011, dir. Michael Bay)

via: likecool

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Christian Radke, Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Horst Rudolph, Jan Denia, Daniel Schulze-Wethmar, Frank Berger, Torben Seemann, Hinrich Althoff, Viola Königsmann, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Ruth Schwaier und Franz Anton..

Langeweile seit 5164 Tagen.