Homepage

Wer schreibt die beste Überschrift?

Clickbait, das Gesellschaftsspiel

Clickbait, das Gesellschaftsspiel Clickbait-das-spiel

In der heutigen Zeit kommt man um Clickbaits ja so gar nicht mehr herum. Selbst die klassischen und einst seriöse(re)n Online-Plattformen können nicht anders und erliegen mehr und mehr der Klickgeilheit und versinken im Kennziffern-Sumpf. „Die anderen machen es ja auch“, „Ohne geht halt nichts mehr“. Hmpf. Mittlerweile hilft eigentlich nur noch, das Graul mit Galgenhumor zu nehmen. So wie Reine Knizia, der aus der Online-Nervigkeit ein unterhaltsames Offline-Partyspiel gemacht hat.

Spätestens seit „Cards Against Humanity“ ist ja in, dass Spiele reihum gehen und jeder Mal „Juror“ sein darf (bei uns war das „damals“ noch das „Fremdwörterlexikon-Spiel“, das bereits nach diesem Prinzip funktionierte). Ähnlich ist es auch hier, nur muss halt jeder andere eine möglichst gute (= bescheuerte / lustige / abstruse) Überschrift fabrizieren, die dem Spielleiter gefallen mag. Leider wird das vollends aus ausgefallene Produkte und Dienstleistungen und nicht auf redaktionelle Inhalte gemünzt, aber übertrieben werden darf und soll auch hier.

„The internet is full of all sorts of ‘wonders’ – from Magic Diet Pills to 3-Day Clown Courses. In this game, it’s your job to sell them. Get ready to captivate your audience by writing an advert that they can’t resist. Just pick a product, roll the dice and use the letters to create a juicy bit of clickbait. Whoever writes the best tagline, wins! (9 out of 10 doctors agree: this is a fantastic game)“

Kaufen könnt ihr das Spiel z.B. bei Amazon UK, wo es aktuell 20 britische Pfund kostet. Alle weiteren Informationen findet ihr auf der offiziellen Produktseite auf der Website des Herstellers Big Potato. Ausprobieren würde ich das ja schon gerne mal. Vielleicht sollte ich mir das einfach mal selbst basteln…?

via: thebrickcastle

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS

Jahres-Langeweile

wysijap

Newsletter

Mit Anmeldung wird die Speicherung der Daten zum Versand von Mails stattgegeben. Mehr Infos dazu.
Langeweile seit 4447 Tagen.