Homepage

Die hochsubjektive Top 30-Liste

Die besten Alben 2014

Musik
Maik - 22.12.14 - 15:11

Die besten Alben 2014 – Plätze 10-1

Die besten Alben 2014 Top-Alben_2014_10

10. OpheliaDie besten Alben 2014 ir?t=lannetwebloto-21&l=as2&o=3&a=B00IFSC03Y (Jonathan Kluth)

Dieses Album hat mich sehr überrascht. Nach einigen EPs kann Kluth ein ungemein ausgereiftes Debüt vorlegen, das die Produktionen einiger Alteingesessener in den Schatten stellt. Abwechslungsreich, musikalisch wie textlich stark – und eben absolut empfehlenswert. Hier eine stripped down-Variante des Songs Squares:

Die besten Alben 2014 Top-Alben_2014_09

9. EncyclopediaDie besten Alben 2014 ir?t=lannetwebloto-21&l=as2&o=3&a=B00LXLPZ9Q (The Drums)

Erneut beweisen The Drums, dass sie viel mehr können, als nur Schlagzeug zu spielen. Auch Gesang und Gitarrenspiel sind durchaus akzeptabel, so dass sich in Gänze ein wahres Bandgefüge ergibt. Das ist auf dieser Scheibe enorm atmosphärisch und sonderbar geworden – natürlich rein positiv gemeint.

Die besten Alben 2014 Top-Alben_2014_08

8. Too Much InformationDie besten Alben 2014 ir?t=lannetwebloto-21&l=as2&o=3&a=B00GUY3PAC (Maxïmo Park)

Anfangs war ich doch etwas enttäuscht von diesem Album (hier gilt auch: gut, dass es kein Cover-Ranking ist!). Aber das ist verdammt gute Kost, wenn man davon absieht, dass hier große Kracher fehlen (was bei National Health quasi umgekehrt war). Von daher: Daumen nach Oben.

Die besten Alben 2014 Top-Alben_2014_07

7. TV en FrançaisDie besten Alben 2014 ir?t=lannetwebloto-21&l=as2&o=3&a=B00HUR8VUW (We Are Scientists)

Auch hier gilt: Gesamtkunstwerk ist größer als Einzelhits. Konnte Barbara 2010 noch Platz 13 erringen, ging es jetzt gar in die Top 10. Das liegt nicht nur am gewohnt sympathischen und befeiernswerten Live-Auftritt des Trios, sondern eben auch an der durchweg guten Musik. Merci!

Die besten Alben 2014 Top-Alben_2014_06

6. In SchwarzDie besten Alben 2014 ir?t=lannetwebloto-21&l=as2&o=3&a=B00KM67XHK (Kraftklub)

Ach, wären da doch nicht diese teils überplatten Refrains, ein viel zu langes Skit und etwas mehr Schmiss drin – es wäre locker Platz 5 möglich gewesen. Aber nein, so erhalten wir ein nicht enttäuschendes zweites Album, das aber eben nicht so gut wie das erste Album ist. Siehe Review.

Die besten Alben 2014 Top-Alben_2014_05

5. Permanent MidnightDie besten Alben 2014 ir?t=lannetwebloto-21&l=as2&o=3&a=B00HNZRLL6 (Left Boy)

Die Top 5 eröffnet der Wiener Left Boy, der mit Get It Right einen meiner persönlichen Hits des Jahres fabriziert hat. Hinzu kommt ein fast rundum richtig gut gelungenes Hip Hop-Album mit jeder Menge Dance-Potenzial.

Die besten Alben 2014 Top-Alben_2014_04

4. The Hunting PartyDie besten Alben 2014 ir?t=lannetwebloto-21&l=as2&o=3&a=B00K03W0G4 (Linkin Park)

Nach zuvor vieler enttäuschender Releases, in derer Vorfeld stets etwas wie „Back to the roots, so hart wie nie zuvor“ gesagt wurde – ist diese Platte tatsächlich etwas back to the roots, aber vor allem eben hart (s. Review). Man stelle sich einfach vor, wie all die Mädchen, die Linkin Park erst vor zwei Jahren mit tollen Popsongs in Spielfilmen kennen gelernt haben, auf metal-artige Riffreihen reagieren. Hoffentlich verliebt.

Die besten Alben 2014 Top-Alben_2014_03

3. Working OutDie besten Alben 2014 ir?t=lannetwebloto-21&l=as2&o=3&a=B00FXH21JS (Arthur Beatrice)

Deutlich ruhiger geht es bei Arthur Beatrice zu. Ein Workout für die Ohren, aber vor allem für die Seele. Wunderbar entspannte, aber eben nicht einschläfernde Musik. Hach…!

Die besten Alben 2014 Top-Alben_2014_02

2. Graveyard WhistlingDie besten Alben 2014 ir?t=lannetwebloto-21&l=as2&o=3&a=B00KNLTZ7K (Nothing But Thieves)

Beinahe hätte es erneut eine EP auf der Nummer 1 gegeben. Dafür sind vier Tracks dann aber doch etwas arg wenig… Dennoch sind die alle klasse, alle unterschiedlich und zeigen alle mehr als deutlich, dass man die Jungs definitiv im Auge und noch mehr im Ohr behalten sollte. Die Songs gibt es hier zu hören.

Die besten Alben 2014 Top-Alben_2014_01

1. IslandsDie besten Alben 2014 ir?t=lannetwebloto-21&l=as2&o=3&a=B00N1C73SQ (Bear’s Den)

Eine Band, die ich überhaupt nicht auf dem Schirm hatte – und nein, die haben gerade nicht die Liste der seltsamsten Bandnamen gewonnen. Hier geht es tatsächlich um ein ungemein rundes und starkes Album. Von Folk über Alternative-Ansätze bis Singer Songwriter-Qualitäten – hier ist eigentlich alles drauf. Daher der absolut verdiente erste Rang dieses Jahr!

Und, waren Überraschungen für euch dabei? Was sind eure Top-Alben des Jahres 2014? Vielleicht fehlen eurer Meinung nach ja welche oder andere sind wiederum viel zu gut weggekommen. Oder ihr findet alles klasse so, wie es ist oder habt gar den einen oder anderen Musik-Tipp erhalten, den ihr bislang noch gar nicht auf dem Schirm hattet…?

Dieser Beitrag hat mehrere Seiten:

12 Kommentare

  1. Nanette says:

    Wie jetzt? London Grammar gar nicht dabei? :(

  2. Maik says:

    @Nanette: Die Scheibe war vom letzten Jahr. :) (auch wenn ich sie im Nachgang zugegebenermaßen deutlich höher platziert hätte…)
    http://www.langweiledich.net/2013-die-besten-30-alben-des-jahres/2/

  3. Pingback: Fallulah – Dragon - Animiertes Musikvideo zum Wachwerden | LangweileDich.net

  4. Pingback: Arthur Beatrice – Who Returned - Neuer Clip der Londoner | LangweileDich.net

  5. Pingback: Final Cut Salute to Cinema 2015 - Die besten Filme des Jahres in 2 Clips | LangweileDich.net

  6. Pingback: Die besten Alben 2015 - Meine hochsubjektive Top 30-Liste (Seite 1) | LangweileDich.net

  7. Pingback: George Ezra – Barcelona - Entspannter Start in den Tag | LangweileDich.net

  8. Pingback: Bear’s Den – Think Of England - Entspannter Tagesausklang | LangweileDich.net

  9. Pingback: Musik-Kurzreviews April 2016 - Weezer, Arthur Beatrice, Travis, Georg auf Lieder, Thorsteinn Einarsson & Jonas Alaska | LangweileDich.net

  10. Pingback: kurzweil-ICH: Bear’s Den - Interview mit Andrew Davie | LangweileDich.net

  11. Pingback: Die besten Alben 2016 - Meine hochsubjektive Top 50-Liste (Seite 1) | LangweileDich.net

  12. Pingback: Kurzreviews: Neue Musikalben im Mai 2019

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

Langeweile seit 4755 Tagen.