Homepage

Gratis-Download zum Mitmachen!

ESC 2021: Trinkspiel & Tippspiel zum Eurovision Song Contest (Online spielbar!)

ESC 2021: Trinkspiel & Tippspiel zum Eurovision Song Contest (Online spielbar!) ESC-2021-tippspiel-trinkspiel

UPDATE: Hier geht es zum 2022er ESC-Spiel!

Er ist wieder da! Nachdem der „Eurovision Song Contest“ (ESC) vergangenes Jahr Pandemie-bedingt ausfallen musste (und wir uns mit dem langweiligen Ersatz-Event „Free ESC“ begnügen mussten…), findet das musikalische Großevent in 2021 wieder ganz gewohnt statt. Und das sogar mit Live-Publikum vor Ort und bereits diesen Samstag! Streng genommen läuft der Wettbewerb bereits, gab es doch Dienstag das erste Halbfinale, heute Abend steigt Teil 2 der Vorrunde, ehe es am Wochenende zum Finale der Show kommt.

Und wie immer (zumindest seit ein paar Jahren) hätte ich da eine spielerische Möglichkeit für euch, mit der ihr das manchmal etwas langweilige Event ordentlich aufpeppen könnt! Tipp- und Trinkspiel zum kostenlosen Herunterladen und Mitmachen – auch per Online-Videokonferenz mit Freunden spielbar!

ZU VIEL TEXT? EINFACH HIER DIREKT DAS SPIEL ALS PDF HERUNTERLADEN!

ESC 2021 Finale in den Niederlanden

Nach dem Ausfall in 2020 bleibt der Rahmen identisch für dieses Jahr und die mittlerweile 65. Ausgabe des „Eurovision Song Contests“. Samstagabend wird im niederländischen Rotterdam die Finalshow unter dem Motto „Open Up!“ steigen. Die teilnehmenden Nationen durften ihre letztjährigen Kandidat*innen wieder an den Start gehen lassen, nur musste ein neuer Song her, so wollen es die Statuten des Wettbewerbs. Ich glaube noch immer, dass Island mit dem grandiosen Daði-Freyr-Song so leider der Sieg geklaut wurde (wobei deren neuer Song auch ganz okay ist…).

Ab 20:15 Uhr wird es im Ersten wie gewohnt die Vorab-Sendung „Countdown für Rotterdam“ zu sehen geben, ehe das eigentliche Event dann ab 21:00 Uhr unserer Zeit beginnt. In der Ahoy Arena in Rotterdam sollen dann bis zu 3.500 Zuschauer*innen im Rahmen eines Covid-Feldversuches der Veranstaltung live vor Ort beiwohnen können.

ESC 2021 gemeinsam online schauen

Live gemeinsam an einem Ort den ESC schauen wird auch dieses Jahr für Freunde und Familien nichts (außer, ihr seid in einer großen WG). Aber es gibt ja Videocalls! Wer wenig Gedanken bezüglich der Einrichtung verschwenden möchte, kann das Tool „ESC zusammen“ nutzen, bei dem der Eurovision.de-Livestream nebst den an der Videokonferenz teilnehmenden Leute eingespeist wird. So kann man wunderbar zusammen schauen – allerdings nur mit bis zu vier Parteien. Für das Tipp- und Trinkspiel reicht das natürlich, solltet ihr aber mit mehr Personen spielen wollen, eignen sich eher separate Videokonferenz-Tools wie Skype oder vor allem Zoom, wo ihr auch euren Screen teilen könnt, so dass alle das gleiche Signal zu sehen bekommen.

ESC 2021 Trinkspiel & Tippspiel

So, jetzt aber zum eigentlichen Spiel! Das ist eigentlich ganz einfach, aus wenn es etwas komplizierter aussieht – ihr könnt das aber natürlich auch frei abwandeln und die Dinge mitmachen, die ihr als geeignet erachtet. Statt Alkohol kann man auch Toffifee oder andere Dinge nutzen.

Unterlagen

Wie immer könnt ihr die Materialien und Kurzregeln zum Spiel kostenlos als PDF herunterladen und ausdrucken (so ihr wollt, dieses Jahr ist ja alles etwas anders). Das geht unter LaWeDi.net/esc21. Da sind auch in Kürze alle wichtigen Infos drauf, aber ausführlichere Spielregeln gibt es hier nochmal ausführlich.

Spielregeln

ESC 2021: Trinkspiel & Tippspiel zum Eurovision Song Contest (Online spielbar!) Vorbereitungen

Zunächst die Vorab-Orga. Ladet Freunde zur gemeinsam Videokonferenz (Skype, Zoom, Wasauchimmer) ein und sorgt vorab für entsprechende kulinarische Versorgung. Am besten trefft ihr euch spätestens um 20:15 Uhr, um Smalltalk zu halten, den Ablauf zu klären und Auslosungen vorzunehmen, ehe es richtig los geht.

Materialien

Solltet ihr offline zusammen spielen, druckt ihr die Seiten einfach aus (entsprechend der Info auf den Blättern bzw. nachfolgend in diesem Beitrag). Spielt ihr online, kann auch jede/r selbst Blätter ausdrucken und z.B. Lose ziehen, oder ihr nutzt dafür einfach eine Online-Funktion. Wir nutzen dazu WheelOfNames.com (Ich habe hier mal eines mit der Auswahl angefertigt, das ihr nutzen könnt!). Das geht zum Beispiel super per Bildschirmteil-Funktion bei Skype/Zoom.

ESC 2021: Trinkspiel & Tippspiel zum Eurovision Song Contest (Online spielbar!) Gluecksrad-ESC-2021

Auftritts-Lotto

Alle Mitspielenden ziehen mindestens ein Stilmittel aus der folgenden Liste. Diese gelten für alle Auftritte des Abends. Passiert während eines Auftrittes eines der Stilmittel, so wird getrunken. Allerdings nicht jedes Mal, sondern maximal ein Mal pro Auftritt (also, wenn alle paar Sekunden Pyro abgefeuert, zählt es nur einfach). Hat man jedoch mehrere Stilmittel, wird jeweils getrunken, sollten mehrere stattfinden.

STILMITTEL-LOSE:
Pyro-Effekt
Act steht auf Requisite
Nebel
Tiefer Ausschnitt
Kuss
Chor
Tattoo
Etwas mit „Käse“
Barfuß
Mann mit langem Haar
Glitzerkleid
Lack-/Leder-Outfit
Tänzer
Landessprache
Kopfbedeckung
Alleine auf der Bühne
Es liegt jemand
WTF?!-Moment
Theatralische Geste
„Oh-oh-oh!“ / „Ah-ah-ah!“

Ein paar Erläuterungen zu einzelnen Stilmitteln, wie wir sie in unserer Runde meist definiert haben: Chor gilt ab drei Leuten, die erkennbare Mikrofone haben und gemeinsam singen (z.B. Background). Alleine auf der Bühne gilt für den kompletten Auftritt. „Oh-oh-oh!“… soll das bescheuerte „Lalala“-Gesinge ohne wirklichen Text meinen. WTF?!-Moment ist der offenen Diskussionrunde überlassen…

Teilnehmer-Länder-Lose

26 Acts werden am Finale des ESC 2021 teilnehmen – jetzt stehen alle fest! Hier die Liste (das PDF wurde entsprechend der Startreihenfolge aktualisiert – solltet ihr noch die unfertige Version zu sehen bekommen, refreshed euer Browserfenster, dann sollte das Neue zu sehen sein):

TEILNEHMENDE LÄNDER:
1. Zypern (Elena Tsagrinou – „El Diablo“)
2. Albanien (Anxhela Peristeri – „Karma“)
3. Israel (Eden Alene – „Set Me Free“)
4. Belgien (Hooverphonic – „The Wrong Place“)
5. Russland (Manizha – „Russian Woman“)
6. Malta (Destiny – „Je me casse“)
7. Portugal (The Black Mamba – „Love Is On My Side“)
8. Serbien (Hurricane – „Loco Loco“)
9. Großbritannien (James Newman – „Embers“)
10. Griechenland (Stefania – „Last Dance“)
11. Schweiz (Gjon’s Tears – „Tout l’univers“)
12. Island (Daði og Gagnamagnið – „10 Years“)
13. Spanien (Blas Cantó – „Voy a quedarme“)
14. Moldau (Natalia Gordienko – „Sugar“)
15. Deutschland (Jendrik – „I Don’t Feel Hate“)
16. Finnland (Blind Channel – „Dark Side“)
17. Bulgarien (Victoria – „Growing Up Is Getting Old“)
18. Litauen (The Roop – „Discoteque“)
19. Ukraine (Go_A – „Shum“)
20. Frankreich (Barbara Pravi – „Voilà“)
21. Aserbaidschan (Efendi – „Mata Hari“)
22. Norwegen (Tix – „Fallen Angel“)
23. Niederlande (Jeangu Macrooy – „Birth Of A New Age“)
24. Italien (Måneskin – „Zitti e buoni“)
25. Schweden (Tusse – „Voices“)
26. San Marino (Senhit – „Adrenalina“)

Auch diese Länder werden unter den Teilnehmenden verteilt (nehmt so viele, wie ihr euch traut, lieber erstmal mit einem Land beginnen) – ich habe auch hierzu ein Glücksrad vorbereitet. Gezogene Länder sind „Patenländer“. Immer, wenn „euer“ Land bei der Punktevergabe 8, 10 oder 12 Punkte einsackt (also, auf das Punkte-Treppchen eines anderen Landes landet), müsst ihr trinken. Habt ihr mehrere Länder, die jeweils in den Top 3 einer Landes-Verkündung gelandet sind, müsst ihr mehrfach trinken.

ESC-Tippspiel

Falls geselliges Trinken nichts für euch ist oder ihr zusätzlich einen Reiz haben wollt, sei euch unser Tippspiel-Abschnitt empfohlen. Entweder ihr druckt die Punkte-Zettel aus dem PDF aus (jeder Mitspielende für sich), oder – meiner Meinung nach besser – ihr lasst alle an einem gemeinsam zu nutzenden Google Sheet Dokument teilhaben. Dort könnt ihr die Länder auflisten und alle Teilnehmer nach den jeweiligen Auftritten Punkte verteilen lassen. So erhält man schon einmal einen Austausch und ein Gefühl für die Vorlieben, was zu Verwunderung und Diskussion führen kann.

Wichtiger ist letztlich das finale Classement. Jede/r erstellt seine ganz eigene Top 10 der musikalischen Beiträge. Listet nicht unbedingt danach, was euch gefallen hat, sondern, wie das offizielle Endergebnis ausfallen könnte. Wobei, vielleicht ist das ja dieses Jahr sogar das Gleiche…?

ESC-Tippspiel: Die Auswertung

Puh, durchatmen – das große Trinken ist vorbei. Und was macht man gerne im betrunken Zustand? Richtig: Kopfrechnen! Denn jetzt muss bestimmt werden, wer das Tippspiel für sich entschieden hat. Dafür haben wir uns ein neues Punktesystem überlegt.

Am besten werten zwei Personen alle Spielerbögen aus (oder ihr vertraut, dass das jeder eigenständig hin bekommt und nicht schummelt). Dazu schreibt ihr in die Spalte „Platz“ den tatsächlichen Platz, den das getippte Land im offiziellen ESC-Endergebnis erzielt hat. Daneben schreibt ihr die jeweils erreichten Punkte nach folgendem Schlüssel:

Platzierung exakt getippt: 12 Punkte
Land einen Platz daneben getippt: 10 Punkte
Land 2 Plätze daneben getippt: 8 Punkte
Land 3 Plätze daneben getippt: 7 Punkte
Land 4 Plätze daneben getippt: 6 Punkte
Land 5 Plätze daneben getippt: 5 Punkte
Land 6 Plätze daneben getippt: 4 Punkte
Land 7 Plätze daneben getippt: 3 Punkte
Land 8 Plätze daneben getippt: 2 Punkte
Land 9 Plätze daneben getippt: 1 Punkt

Yep, wir haben dieses kompliziert erscheinende Gebilde letztes Jahr tatsächlich probiert und für gut befunden! Wirkt etwas komplizierter, ist aber deutlich genauer und auch wunderbar im Google-Sheet-Dokument vorab verformelbar, so dass man eigentlich nichts mehr groß machen muss, außer die finale Reihenfolge der Länder zu notieren. Und zwar kann man die Punkte exakt anhand des Abstandes der Schätzung zum Resultat berechnen lassen. Allerdings gilt alles nur, wenn das Land korrekt in die Top 10 gesetzt worden ist (also nicht, wenn man 5. geraten hat und das Land 12. geworden ist).

Am Ende darf sich bei uns normalerweise die erstplatzierte Person immer eine der beiden Wundertüten/Überraschungsboxen auswählen, die zweitplatzierte Person erhält die andere (so können wir Gastgeber auch mitmachen, da wir nur den Inhalt des selbstbefüllten Gewinnes kennen). Bei Punktegleichstand mehrere Teilnehmer lassen wir diese immer im „Mario Kart“ gegeneinander antreten. Solltet ihr das nicht haben oder wollen, sind „Schnick, Schnack, Schnuck“, Lose oder was auch immer denkbar. Dieses Jahr werden wir die Wundertüte an die gewinnende Person schicken oder ihr mal ein Bier ausgeben, wenn das irgendwann wieder normal möglich sein wird. Aber ganz ehrlich – es macht auch ohne Gewinn unheimlich viel Laune, so gemeinsam das musikalische Trash-Erlebnis des Jahres zu schauen.

Herunterladen, Ausdrucken, Mitmachen!

So, genug der Regeln und (viel zu) vielen Worte: Ladet die Trink- und Tippspiel-Vorlage unter Lawedi.net/esc21 herunter, bereitet alles vor und habt den vermutlich besten ESC-Abend seit Langem. Zumindest seit zwei Jahren…

Viel Spaß!

5 Kommentare

  1. Ecru says

    Hallo,
    das ist eine schöne Idee den ESC zu feiern.
    Allerdings kann ich das aktualisierte PDF nicht finden. Unter den angegeben Links erhalte ich immer nur die unvollständige Variante.

    • Maik says

      Hast du mal die Seite refreshed? Vielleicht hängt dein Browsercache beim PDF und zeigt dir das alte an? :( Eigentlich ist das seit freitagmorgen ausgetauscht.

  2. Sophia says

    Hallo :) Kommt zum diesjährigen ESC wieder ein aktuelles PDF online?

    • Maik says

      Na, aber klar doch! :) Das geht leider nur immer recht kurzfristig, da ich auf die Halbfinal-Ergebnisse warte, um direkt eine vollständige Liste zu haben. Aber mal schauen, vielleicht bringe ich den Beitrag dieses Mal etwas früher und ersetze dann die Spielbogendatei, mal schauen…

    • Julia says

      Ich bin schon gespannt auf die neue Version. Danke schon mal :)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz Cookies RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler*innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Daniel Schulze-Wethmar, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann und Marcel Nasemann.

Langeweile seit 5770 Tagen.