Homepage

Menschen im Wasser

Hyperrealistische Malereien von Johannes Wessmark

Hyperrealistische Malereien von Johannes Wessmark Johannes-Wessmark-malerei

Als wäre es nicht bereits herausfordernd genug, Proportionen, Schattierungen und Hautstrukturen von Menschen fotorealistisch zu malen, steckt Johannes Wessmark seine Motive auch noch in und unter Wasser! Der schwedische Künstler schafft wahnsinnig realistisch anmutende Bilder, die teilweise selbst bei sehr genauem Hinschauen wie Fotografien aussehen. Absolut genial gemacht! Ich meine, schaut euch alleine mal die Haare auf dem folgenden Bild an – genial!

„When I was 10 years old I decided I wanted to clean my own room to make sure it was done the way I liked it. I also sorted all of my toys in straight lines and in color order, and of course, I drew and painted a lot. With much more details than other kids my age. My mother noticed my artistic and creative interest and one day I and my little brother got to choose one music LP disc each. My brother went straight for a popular rock and roll artist and I chose Beethoven’s 7th symphony – the Fate Symphony. Not a typical choice for a 10-year-old but typical for me. That’s how I was and in some way still am. My mother wanted to encourage my artistic vein and one day she bought me the book ‚The boy who wanted to paint the world’s most beautiful painting‘. Of course, nobody knew then that I would become one of the worlds leading hyperrealist artists but it was probably a gentle push in the right direction by my mother. My pedantic way of ordering my life is not as obvious any longer, but you will still see it in my paintings where detail and perfection are always important ingredients.“ (Artist Statement)

Weitere sehenswerte Arbeiten von Johannes Wessmark lassen sich auf der Website des schwedischen Künstlers entdecken, der auch auf Behance und Instagram anzutreffen ist.

via: theinspirationgrid

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz Cookies RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler*innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Daniel Schulze-Wethmar, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann und Marcel Nasemann.

Langeweile seit 5733 Tagen.