Homepage

Der Sturm vor der Ruhe

Meine Woche (68)

Meine Woche (68) Meine-Woche-68_01

Durch die Weihnachtsfeiertage ist mein Wochentagsgefühl komplett hinüber. Beinahe hätte ich vergessen, einen Wochenbericht zu schreiben. Also, vorzuschreiben. Ich wollte ja die Feiertage über blogfrei machen. Das hat auch einigermaßen geklappt (hofft mein zwei Tage vor Erscheinen dieses Beitrags schreibendes Ich…). Leider musste ich am Vormittag des Heiligabends noch etwas Tippen und Schreiben und machen, aber den ersten und zweiten Feiertag habe ich komplett „digitalfrei“ gemacht. Und das fühlt(e) sich ganz toll an und hat den Kopf frei geblasen. Hoffentlich…

Meine letzte Woche

Zunächst stand ganz viel Ruhe und „Jahresendstress“ vor den ruhigen Weihnachtstagen an. Die letzte große sAWE-Telko (mit toller Aufzeichnung, die ihr bald zu hören/sehen bekommt!), die letzten Geschenkvorbereitungen, leider auch das vergebliche Warten auf eine Auslandssendung, die nach vier Wochen leider nicht rechtzeitig zum Fest eintrudeln wollte… Dafür konnte ich endlich die Pakete zum 10-Jährigen des Blogs verschicken. Dazu gab es ganz nebenbei noch das 1.000ste Bild von mir auf Instagram.

Meine Woche (68) Meine-Woche-68_02

Dann ging es für mich in etwas unter sechs Stunden Zugfahrt in die Heimat. Weil ich noch etliche Bonuspunkte über hatte und dem stressigen Feiertagsreise-Feeling etwas entkommen wollte, habe ich mir mal ein 1. Klasse-Ticket gegönnt. War dadurch eigentlich ganz chillig, ich habe meine Musik-Topliste begonnen aufzustellen und ein paar Serien geschaut. Passt!

Meine Woche (68) Meine-Woche-68_03

Zuhause bin ich dann gleich mal krank geworden. Fiese Männergrippe, kennt ihr ja. Ich halte aber durch. Hoffentlich. Zum Glück ging es noch einigermaßen, als ich mich am 23. mit alten Schulfreunden endlich mal wieder treffen konnte. Pizze, Spiele und viele alte und neue Geschichten – immer wieder super! Dazu konnte ich den ersten Nachwuchs unserer alten Schul-Clique auf unserer Welt begrüßen. Es greift um sich!

Ansonsten konnte ich die ersten ruhigen Tage des Jahresendspurts bereits für etwas Gedankensparring mit Freunden und Eltern nutzen und vor allem für mich selbst einige Gedanken ordnen und sortieren. Noch bin ich nicht komplett bei einer Entscheidung angelangt, aber da könnte und dürfte sich noch einiges in 2017 ändern. Jedenfalls kann und wird es nicht so weitergehen, wie bisher. Jaja, ich immer mit meinen ominösen Andeutungen, I know. Vielleicht schütte ich demnächst mal meine Gedanken samt Herz in einem etwas ausführlicheren Beitrag aus, mal sehen.

Ach ja – hier noch mein Mario-Update:

Meine Woche (68) Meine-Woche-68_04

Darauf freue ich mich!

Zunächst mal finde ich die Tage „zwischen den Jahren“ immer irgendwie cool. Man kann Dinge erledigen, die über das Jahr angestaut wurden, hat nicht DEN Befall von Außen, was Mails und so angeht und einfach mal Zeit. Ansonsten freue ich mich sehr auf Silvester, das wir mit Freunden in Hamburg feiern. Mit ordentlich Programm (Kino, Escape The Room, Kochen, etc.) um das eigentliche Neujahr. Das wird super!

Habt ihr alle schöne letzte Tage des Jahres und rutsch gut rüber!

4 Kommentare

  1. Martin says:

    Hui, da bin ich gespannt. Bis dahin geb ich dir dein „Get well soon“ mal lieber zurück ;)

  2. Maya says:

    Vielen Dank auch für das Merch-Paket! Der Kuli hat zu völliger Begeisterung geführt Oo

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS

Jahres-Langeweile

wysijap

Newsletter

Mit Anmeldung wird die Speicherung der Daten zum Versand von Mails stattgegeben. Mehr Infos dazu.
Langeweile seit 4422 Tagen.