Homepage

Gesponserter Beitrag

Das Wettrennen der Weltmeere auf der AIDAprima

Mit Racing-Drohnen über ein verlassenes Kreuzfahrtschiff fliegen

AIDAprima-drone-race_01

Mit bis zu 120 km/h sausen die Racing-Drohnen vom Typ Vortex 250 Pro über die AIDAprima hinweg, rasen durch die Gänge und fliegen hauchdünn über das Deck. Und wir können bei diesem ganz besonderen Wettrennen hautnah dabei sein und sehen dank On Board-Kameras nicht nur die atemberaubende Geschwindigkeit der kleinen Luftrenner, sondern auch viele der Attraktionen, die sich an Bord des Meeresgiganten befinden. Aber nicht blinzeln, sonst verpasst ihr was!

„Bevor es losgeht, eine kurze Sicherheitsübung: Wird Ihnen auf der Achterbahn schwindlig? Sind Sie ein eher ängstlicher Beifahrer? Dann sollten Sie sich jetzt gut anschnallen und die Augen zuhalten. Das wäre allerdings extrem schade, denn dann würden Sie das wohl spektakulärste Wettrennen der Weltmeere verpassen.“

300 Meter lang, 37,6 Meter breit, 54 Meter und 18 Decks hoch, 125.572 Tonnen Leergewicht – beeindruckende Daten für ein Schiff, das eher einem schwimmenden Hochhauskomplex gleich kommt. Weitere Informationen zum originellen Wettrennen und der AIDAprima sowie den Angeboten an Bord gibt es auf der Website zu sehen, so auch ein interessantes Interview mit den Drohnen-Piloten Detlef Wormstall und Alex Wulf. Weitere Videos findet ihr auf YouTube. Waren die Drohnen zum Beispiel etwas zu rasant und technisch? Dann gibt es mit BMX-Trickser Fabio Wibmer in Aktion auf dem Kreuzfahrtschiff-Deck eine wunderbare Alternative, die ich letzten bereits im Blog hatte.

AIDAprima-drone-race_02

Mit freundlicher Unterstützung von AIDA.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



INSTAGRAM

Partner

amazon Partnerlink

seriesly AWESOME

QUIZmag

unruly

Newsletter

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Kontakt Blogroll Mediadaten sponsored Archiv RSS
Langeweile seit 3743 Tagen.