Homepage

Online-Multiplayer, Crowdfunding und Mobile-Gaming

Redseligcast #3: Im Gespräch mit Videospiel-Entwicklern Max und Luke

Redseligcast #3: Im Gespräch mit Videospiel-Entwicklern Max und Luke Redseligcast_03_Bootsmann-Games

Nach Imkerin und Busfahrer treibt es Nils heute erneut in ein komplett anderes Gefilde. Gaming. Für die neue Ausgabe unseres „Redseligcast“ haben wir mit Luke und Max geredet, Videospiel-Entwickler aus Berlin. Und yep, wie versprochen sind wir jetzt zweiwöchentlich mit neuen Folgen für euch am Start! Und es gibt noch eine Neuerung, wie ihr dem Titel schon entnommen haben dürftet: Wir sind dieses mal zu viert.

Folge 3: Online-Multiplayer, Crowdfunding und Mobile-Gaming mit Max und Luke (Videospiel-Entwickler)

Als Nils mir von seinen Gaming-Buddies erzählt hatte, war ich überrascht. Der Name „Bootsmann Games“ kam mir irgendwoher bekannt vor… Ach ja, die hatte ich tatsächlich bereits im Blog gehabt! Und tatsächlich ist das Indie-Spiel „UpBreakers“ auch ein gewichtiger Gesprächspunkt unserer geselligen Runde geworden. Tatsächlich finde ich die Aufnahme bisher am wenigsten „interviewy“, was mir sehr gefällt. Eher ein Schnack unter Freunden, so hatten wir uns das gedacht.

„Vor 20 Jahren Klempner werden wollen, heute Videospielentwickler. Die Gaming Branche ist nicht umsonst eine umkämpfte Arbeitswelt. Heutzutage liegt die Wahrscheinlichkeit, einen Spielehit zu landen, etwa gleich mit einem Flugzeugabsturz. Max und Luke von „Bootsmann Games“ erzählen uns Ihre Sicht auf die Industrie und wie viel Arbeit im zum vermeintlichen Traumberuf gewordenen Hobby steckt.“

Redseligcast #3: Im Gespräch mit Videospiel-Entwicklern Max und Luke redseligcast-cast-1

Kleines Insight: Die Folge war tatsächlich die allererste, die wir für den „Redseligcast“ aufgenommen hatten. Also entsprechend noch Pre-Corona und unser Ton war noch nicht wirklich ideal. Tat mir schon fast leid, dass wir die Jungs immer weiter nach hinten geschoben haben, aber jetzt ist die Folge ja endlich live!

Auf Redseligcast.de gibt es alle bisherigen und zukünftigen Folgen zu hören. Wir würden uns sehr über weitere Starthilfe für unser kleines Projekt freuen. Empfehlt uns weiter, abonniert unseren Podcast über iTunes, Spotify, Android oder Google Podcasts, per Mail auf Redseligcast.de oder mittels RSS-Feed. Und hört auch das nächste Mal rein – in zwei Wochen. Die Folge haben wir bereits im Kasten und ich kann euch sagen, es lohnt sich, reinzuhören!

2 Kommentare

  1. Pingback: Redseligcast #4: Im Gespräch mit CDU-Bezirkspolitiker Felix Schönebeck

  2. Pingback: Redseligcast #5: Im Gespräch mit Flugbegleiterin und Pilot Charly und Mike

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Christian Radke, Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Horst Rudolph, Jan Denia, Daniel Schulze-Wethmar, Frank Berger, Torben Seemann, Hinrich Althoff, Viola Königsmann, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Ruth Schwaier und Franz Anton..

Langeweile seit 5132 Tagen.