Homepage

Softeiskronenschaumbier

Ich mag Bier. Ich mag kaltes Bier. Ich mag auch sehr kaltes Bier. Aber das hier? Ich weiß ja nicht. Japanische Köpfe haben sich eine Art Softeismaschine ausgedacht, die Bier auf -5 Grad abgekühlt und mit Luft aufgeschlagen ausgeben kann. damit schmiert man sich dann das Tulpenlose Bier voll und lässt es so von oben gekühlt werden. Klar, besser als Eiswürfel, da kein zusätzliches Wasser hinzukommt. Aber der Gedanke, sich die Krone derart draufzuschlagen ist schon sehr seltsam. Müsste man mal testen.

Denn auch wenn Honki sicherlich Recht damit hat, dass zu kaltes Bier nicht die gesamte Geschmackswelt entfalten lassen oder gar die Zunge anfrieren lassen kann, ist dieser kühlende Schaum ja vielmehr als Entgegenwirken der drohenden Wärme zu sehen. Das Bier wird ja dann nicht -5 Grad kalt, sondern wird lediglich gekühlt. In Hannover gab es beispielsweise kurze Zeit zum Test eine Beck’s Ice-Variante (also das richtige Bier, nicht dieser Spüli-Mixkram), die im angeeisten Glas und bei etwa 0° serviert wurde. Das mochte ich eigentlich ganz gern. Und auch die 3°, auf die meine Perfect Draft runter kühlt sind okay, auch wenn vielleicht nicht beim ersten Schluck.

Jedenfalls eine interessante Idee und alleine die Tatsache, dass ich immer noch darüber schreibe zeigt, dass es doch irgendwie eine Berechtigung haben könnte. Nur ob es unbedingt so wie eine Eismaschine ausschauen muss…

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



INSTAGRAM

Partner

amazon Partnerlink

seriesly AWESOME

QUIZmag

unruly

Newsletter

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Kontakt Blogroll Mediadaten sponsored Archiv RSS
Langeweile seit 3743 Tagen.