Homepage

Kreative Illusion lässt Passanten an Fassade spielen

Spieglein, Spieglein, ich häng an der Wand

Art
Maik - 27.06.13 - 16:59
Spieglein, Spieglein, ich häng an der Wand

In London hat der argentinische Künstler Leandro Erlich diese großartige Installation aufgebaut. Dabei liegt eine nachgebildete Häuserfassade auf dem Boden, frei begeh- und bekletterbar für Passanten. Der Clou: ein gigantischer Spiegel gibt die liegende Fassade in die Senkrechte wider, so dass es scheint, als wären lauter Spidermans unterwegs und würden lockerleicht die Wände hochklettern. Tolle Idee!

Spieglein, Spieglein, ich häng an der Wand

Spieglein, Spieglein, ich häng an der Wand
Spieglein, Spieglein, ich häng an der Wand
Spieglein, Spieglein, ich häng an der Wand
Spieglein, Spieglein, ich häng an der Wand

Das Dalston House ist noch bis 4. August zu betreten. Hier kann man die Installation auch noch im Bewegtbild sehen:

via: thisiscolossal

Ein Kommentar

  1. Pingback: Dalston House: giant mirror lets … | Art

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



INSTAGRAM

Partner

amazon Partnerlink

seriesly AWESOME

QUIZmag

unruly

Newsletter

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Kontakt Blogroll Mediadaten sponsored Archiv RSS
Langeweile seit 3743 Tagen.