Homepage

11 Kurzweilige Sachen zu "Kurzgeschichte"

Kurzgeschichte: Hans Peter
Kurzgeschichte: Hans Peter hans-peter-kurzgeschichte

Donnerstag, Ă€tz. Ich hasse Donnerstage. Klar, das arbeitsfreie Wochenende ist in absehbarer Ferne, aber genau deshalb spielen im BĂŒro alle verrĂŒckt. Es ist halt der letzte „richtige“ Arbeitstag, an dem man abends möglichst viel wegschrubbt, damit man Freitag auch zeitig Feierabend machen kann. Analog zur Anzahl der Überstunden steigen auch die Anzahl hörbarer Frust-Seufzer, mit einem Knall aufgeschlagener Telefonhörer sowie die Frequenz der Papierstaue. Oder heißt es „Papierstaus“? Hm
 Mal kurz nachgeschaut: Laut Duden geht beides. Diese Internetverbindung heutzutage ist schon ein Segen, das ging bei meinen Großeltern nicht so leicht und schnell.

WEITER …

15:10

„Ja, aber klar doch!“ „Sicher, dass du das schaffst?“ „NatĂŒrlich. Ihr seid doch meine Super-Buddies!“ „Hehe, okay. Danke schon einmal. So ein Umzug ist immer nervig, da sind wir froh ĂŒber jede Hilfe
“ „Kein Ding, […]

Meine Kurzgeschichte als Hörbuch

Vor einer Weile habe ich eine Mail von Speakstaff erhalten, ob ich nicht einen meiner Texte vertonen lassen möchte. Das Angebot habe ich gerne wahrgenommen und mich nach langer Überlegung fĂŒr eine alte Kurzgeschichte von […]

Kurzgeschichte: Ein KummermÀrchen

Schon wieder keine GewĂŒrze. Es ist immer dasselbe. Ich könnte kotzen. Aber die TĂŒte, die dafĂŒr vorgesehen ist, ist schon voll. Mein Sitznachbar ist wohl einer der eher flugĂ€ngstlichen Leute. Das kommt davon, wenn man […]

Kurzgeschichte: Die Blutpension

Ich werde vom Telefonklingeln wach. Ein zerknitterter Blick auf die Digitaluhr auf dem hölzernen Nachttisch. 2:34 Uhr in der Nacht. „Ja, Krumberg hier. Ja. Schon wieder? Okay, ich bin sofort da!“ FĂŒr Wach werden bleibt […]

Kurzgeschichte: Der Augenblick des Augenblicks

Der Augenblick des Augenblicks Ich hasse Sonntage. Klar, sie sind eigentlich toll, weil niemand muss arbeiten, zur Schule gehen und alle haben ganz viel Zeit zum Schlafen und fĂŒr weitere wichtige Dinge. Nur einer muss […]

Kurzgeschichte: Drei Haare und ein Kater

„Ich hab’ drei Haare auf der Brust, ich bin ein BĂ€r! Du hast drei Haare auf den ZĂ€hnen, bist `ne Frau!“ Das T-Shirt mit dieser Aufschrift hĂ€tte ich wohl besser nicht angezogen. An unserem Jahrestag […]

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegrĂŒndet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv UnterstĂŒtzen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Christian Radke, Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Horst Rudolph, Jan Denia, Daniel Schulze-Wethmar, Frank Berger, Torben Seemann, Hinrich Althoff, Viola Königsmann, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Ruth Schwaier und Franz Anton..

Langeweile seit 5005 Tagen.