Homepage

5 Kurzweilige Sachen zu "schrecken"

The Return of the Monster

Ein netter kleiner Kurzfilm von MegaComputeur, der unter der Gemeinschafts-Regie von Corentin Yvergniaux, Camille Jalabert und Quentin Camus entstanden ist. Dabei erzĂ€hlt „The Return of the Monster“ jetzt keine wirklich neue Geschichte, aber AlbtrĂ€ume und […]

Lieber Originalteile statt ein Schrecken ohne Ende
Lieber Originalteile statt ein Schrecken ohne Ende Originalteile-Schreck

Oh Schreck – am Auto ist etwas kaputt! Das gibt es doch nicht, wie schrecklich. Schreck lass nach, dass das auch immer kommen muss, wenn man gerade eine lange Fahrt geplant hat, auf das neue Gehalt wartet und die Lieblingsschokolade im Supermarkt aus war. Menno! Naja, hilft ja nichts. Das letzte Geld zusammen gekratzt, in die Werkstatt, so schnell und gĂŒnstig es geht behoben und wieder raus auf die Straße. Alles ist wieder gut. Im Radio lĂ€uft der Lieblingssong, die Sonne lacht, selbst der Autofahrer, dem du die Vorfahrt genommen hast, winkt dir freundlich zu. War ja auch ein Versehen in all der Hektik.

Und gerade wenn du denkst, alles hat sich zum Guten gewendet: BÄM! Da ist es wieder. Dieses komische GerĂ€usch. Schrecklich aber auch.
Lieber Originalteile statt ein Schrecken ohne Ende ?cachebuster=[CACHEBUSTER]
WEITER …

Schreckhafte Katze

Diese Katze ist leicht paranoid veranlagt… Besser ist nur der lachende Quieker des Kameraschweinchens am Ende. Gibt es auch in der Scooby Doo-Variante:

Lustige Bilder: Erschrockene im Gruselhaus

Schon oft und ĂŒberall gesehen, aber es kann nicht oft genug sein: Die kanadische Grusel-Attraktion Nightmares Fear Factory macht in guter alter Jahrmarkts-Tradition Bilder von ihren GĂ€sten. SelbstverstĂ€ndlich im fĂŒr diese unpassendsten Augenblick. In einem […]

Der Autobahn-Schrecken

Wendy Cobb fĂ€hrt auf der Autobahn als Unglaubliches passiert. Ein Truck fĂ€hrt sehr rĂŒde und aggressiv, so dass sie sich kurzerhand dazu entscheidet, zur Kamera zu greifen um die gefĂ€hrliche Fahrweise zu dokumentieren. Was sie […]

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegrĂŒndet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv UnterstĂŒtzen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Christian Radke, Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Horst Rudolph, Jan Denia, Daniel Schulze-Wethmar, Frank Berger, Torben Seemann, Hinrich Althoff, Viola Königsmann, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Ruth Schwaier und Franz Anton..

Langeweile seit 5126 Tagen.