Homepage

US-Regierung antwortet auf Todesstern-Petition

US-Regierung antwortet auf Todesstern-Petition

34.435 Unterzeichner hatte die Petition „Secure resources and funding, and begin construction of a Death Star by 2016“ erreicht. Diese Anzahl hat gesetzlich vorausgesetzt, dass sich die amerikanische Regierung der Anfrage widmet und mit einer offiziellen Antwort versieht. Genau das ist jetzt geschehen, und zwar in wunderbar passender Art und Weise. Vermutlich die tollste Absage aller Zeiten. Sowas ist auch nur unter Obama denkbar.

„The Administration shares your desire for job creation and a strong national defense, but a Death Star isn’t on the horizon. Here are a few reasons:
•The construction of the Death Star has been estimated to cost more than $850,000,000,000,000,000. We’re working hard to reduce the deficit, not expand it.
•The Administration does not support blowing up planets.
•Why would we spend countless taxpayer dollars on a Death Star with a fundamental flaw that can be exploited by a one-man starship?“

Die komplette Antwort inklusive vieler wohldurchdachter Argumente und toller, humorvoller Verlinkungen, könnt ihr hier einsehen

Danke, Jonas via Facebook!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



INSTAGRAM

Partner

amazon Partnerlink

seriesly AWESOME

QUIZmag

unruly

Newsletter

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Kontakt Blogroll Mediadaten sponsored Archiv RSS
Langeweile seit 3739 Tagen.