Homepage

Werbung

Infografik gibt Aufschluss

Welche Seriencharaktere trinken besonders viel?

Welche Seriencharaktere trinken besonders viel? wieviel-trinken-tv-charaktere

Drogen in Film und Fernsehen ist ja immer so eine Sache. Die Darstellung sollte nicht verherrlichend sein, gerade, wenn Jugendliche und Kinder zuschauen könnten, aber über die Jahrzehnte hat sich das doch immer wieder gewandelt – auch analog zur eigentlichen Präsenz in der Gesellschaft. Massendroge Nummer Eins ist und bleibt da der Alkohol. In etlichen Serien kommt er vor, aber welche Figuren trinken besonders viel davon vor der Kamera? Eine Infografik fasst einige interessante Zahlen zusammen.

Alkohol als Instrument

Genauso vielseitig, wie es Alkohol an sich gibt, kann er auch filmisch zum Einsatz kommen. Sei es das „harmlose“ Bierchen in geselliger Runde, das einfach nur das tatsächliche Leben wiederspiegeln soll oder der häufige Hochprozentigen-Gebrauch, der eine Figur als ungesund und schlecht beeinflussend charakterisieren soll. So kann der obligatorische Drink schon einmal zum Markenzeichen werden, der eng mit der Figur und dem Setting verbunden wird. Hier habe ich vor allem immer Don Draper aus „Mad Men“ vor Augen. Natürlich hat die Serie auch schlicht eine andere Zeit portraitiert, was auch durch den aus heutiger Sicht sehr übermäßigen Alkoholkonsum bewusst unterstützt wurde. Ich meine, die haben nicht nur alle während der Arbeit im Büro gesoffen, sondern sind auch noch unter gewaltigem Einfluss Auto gefahren?! Gut, damals gab es weniger Autos, aber dafür vermutlich mehr Bäume, gegen die man hätte fahren können. Was mir dort allerdings sehr gefallen hat, war das retrohafte Aussehen der Getränkedosen. Aber ich drifte ab. Auch wird Alkohol häufig eingesetzt, um Zungen und Stimmung zu lockern und die Geschichte etwas aufzudrehen. Eine willkommene Legitimation der Drehbuchautoren, Personen etwas machen oder sagen zu lassen, was sie normal nicht machen würden. Zum Beispiel deutlich schlechter musizieren. Aber wo passiert das wohl am meisten?

Infografik: So viel trinken Serienfiguren

In der nachfolgenden Infografik bekommt ihr einige Zahlen zum Alkoholkonsum in Serien und vor allem von Seriencharakteren zu sehen. Ich finde, da sind schon einige überraschende Ergebnisse dabei, die ich vorab nicht ganz so erahnt hätte.

Welche Seriencharaktere trinken besonders viel? infografik-wieviel-alkohol-trinken-serienfiguren

Im dazu passenden Blogeintrag wird nebst dieser Darstellung auch noch von einer Studie der Uni Würzburg geschrieben, die 2018 durchgeführt worden ist und auch noch ein paar weitere interessante Fakten parat hat. In 61 Prozent aller im deutschen Fernsehen zu sehenden Serien wird Alkohol konsumiert. Ob da eine Szene im kompletten Serienverlauf ausreicht, weiß ich nicht. In Filmen wird jedoch trotz der geringeren Spieldauer gar noch mehr getrunken: 96 Prozent schlagen da zubuche. Betrachten wir das deutsche Fernsehen insgesamt, so ist in immerhin noch beachtlichen sechs von zehn Sendungsformaten Alkohol zu sehen, in vier von zehn wird welcher getrunken und in rund einem Drittel mindestens darüber gesprochen. Das sind schon gewaltige Zahlen. Aber natürlich spielt auch immer der Kontext und Umgang eine Rolle.

Jedenfalls glaube ich nicht, dass die Infografik vollständig ist. Vielleicht liegt das daran, dass nur bestimmte Serien untersucht wurden (sei es auf Basis deutscher Fernsehsender oder einer bewusst getroffenen Vorauswahl). Mir fehlen hier zum Beispiel Linda Belcher aus „Bob’s Burgers“, Rick Sanchez aus „Rick and Morty“ oder Al Bundy aus „Eine schrecklich nette Familie“. Und auch Serien wie „How I Met Your Mother“ dürften mit ihrer hohen Dichte an Bar-Szenen eigentlich zur Topliste dazugehören. Aber interessant sind die Daten dennoch, wie ich finde. Und man achtet beim nächsten Serienschauen vielleicht etwas genauer darauf, wie viel eigentlich so getrunken wird.

Mit freundlicher Unterstützung von Betway. Und immer daran denken: maßvoll genießen und Glücksspiel kann süchtig machen!

2 Kommentare

  1. Frasier*

    Mir ist irgendwie auch nicht ganz klar, was die Einheiten hier bedeuten

    • Maik says:

      Uhh! Gut gemeckert. :)
      Ja, das ist sehr schwammrig. „Alcohol units“ im Sinne von Gläsern? Oder runtergebrochen auf die Stärke? (Wein > Bier, etc.)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS
Langeweile seit 4691 Tagen.