Homepage

24 Days of Torture

Wir sind die Monster in den Horrorgeschichten der Adventskalender

Wir sind die Monster in den Horrorgeschichten der Adventskalender 24-days-of-torture

Oh, das ist so großartig! VIK & NES schenken uns mit „24 Days of Torture“ den Blick auf die Weihnachtszeit aus der Sicht eines Adventskalenders. Der verliert nach und nach seine leckeren Innereien an ein Menschenmonster – schrecklich! Dazu noch in wunderbarer Horrofilm-Manier geschnitten und mit schick-lieblicher Animation versehen. Am besten den eigenen Kindern vorm Einschlafen zeigen – dann bleibt die Schoki fortan im Pappkarton, ganz sicher.

„Christopher, an advent calendar tries to protect his beloved chocolates over the period of christmas.“

via: thecuriousbrain

Ein Kommentar

  1. Pingback: Kurz und sch(m)erzlos (23.12.16) – Monstrop✵lis

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS

Jahres-Langeweile

wysijap

Newsletter

Mit Anmeldung wird die Speicherung der Daten zum Versand von Mails stattgegeben. Mehr Infos dazu.
Langeweile seit 4472 Tagen.