Homepage

Internetionaler Austausch in Oldenburg

So war die #Bloggerbutze3

So war die #Bloggerbutze3 bloggerbutze3_Nachbericht_01

Über das Wochenende war ich mal wieder mit tollen Internetmenschen zusammen, um über Datenschutz, die Blogosphäre und Loris Karius zu reden. Okay, Letzterer dürfte das erste und letzte Mal einen solchen Stellenwert in unserer kleinen Bloggertreffen-Reihe gewesen sein… Nach Hamburg 2016 und Berlin 2017 folgte dieses Jahr – wie könnte es bei dieser aufsteigenden Städte-Nennung auch anders sein? – Oldenburg!

Smarte Location im #ZUHAUSE18

Dass wir im eher klein und bieder wirkenden Oldenburg zu Gast waren, hatte zwei Gründe und Besonderheiten. Denn zum einen kamen wir so unserem Ursprungsgedanken näher, dass sich eine Gruppe Blogger „einfach mal irgendwo ein Wochenende zusammen einsperrt, um gemeinsam an coolen Dingen zu feilen“, da lediglich eine Person selbst in Oldenburg wohnhaft war. Zudem hatten wir zum ersten Mal eine wirklich eigene „Butze“, also ein kleines Häuschen nur für uns. Und das hielt allerlei technische Spielereien für uns parat.

So war die #Bloggerbutze3 bloggerbutze3_Nachbericht_02

Dieses Jahr haben wir nämlich als erste Gruppe überhaupt im neuen „ZUHAUSE 18“ von EWE nächtigen dürfen. Das Demo-Designer-Haus wurde komplett mit allerlei Smart Home-Gerätschaften ausgestattet. Einige hatte ich ja bereits hier im Blog, andere kannte ich zumindest, wieder andere waren mir komplett neu.

So ergaben sich viele lustige Situationen, in denen Alexa nicht so wollte, wie wir, wir uns neumodische Technik-Streiche gespielt und kuriose Sprüche von uns gegeben haben. Vor dem High-Tech-Kühlschrank mit Frontdisplay stehen und „Wie sehe ich jetzt, was da drin ist?“ zu fragen, hat erst ein stumpfes „Na Tür aufmachen!“ eingebracht, eher die Funktion mit der Innenkamera Anwendung fand.

So war die #Bloggerbutze3 bloggerbutze3_Nachbericht_03
So war die #Bloggerbutze3 bloggerbutze3_Nachbericht_07

„Wer hat schon wieder den Kobold freigelassen?“

Allgemein haben wir versucht, das Drücken von Knöpfen tunlichst zu vermeiden und mit Verachtung zu strafen. Neben der Tatsache, vorher noch nie in einem Elektroauto mitgefahren zu sein und viel über Energie-Autonomie eines modernen Hauses gelernt zu haben, haben mich Beamer beeindruckt. Ein Ultra-Kurzdistanzbeamer im Spielzimmer hat den Fernseher für die Playstation obsolet gemacht, ein Arbeitsplatten-Beamer hat in der Küche Rezepte und Fernsehen auf die Fläche gestrahlt und war sogar per Touch-Gestern bedienbar.

Aber wir waren ja eigentlich gar nicht wegen dem ganzen Spielzeug da…

So war die #Bloggerbutze3 bloggerbutze3_Nachbericht_05

PIZZA!

Eigentlich galt unsere Liebe wie immer vor allem einem: Pizza! Traditionell haben wir freitags eine Lieferung unseres Futter-Partners Domino’s Pizza erhalten. Aufgrund von kurzfristigen Ausfällen ist die zwar kleiner ausgefallen als gewohnt, aber viele Fotos wurden natürlich dennoch gemacht.

Danke an dieser Stelle an unsere Sponsoren, die das Wochenende so überhaupt ermöglicht und sehr angenehm haben werden lassen!

Inhalte

Fernab der Ablenkungen in Sachen Technik und Essen haben wir Samstag dann aber doch einige Dinge abgearbeitet. Das Thema „DSGVO“ stand glücklicherweise größer im Zeitplan, als es letztlich beackert werden musste. Ja, es war das komplette Wochenende immer irgendwie da, aber alle haben sich dann doch bis auf Kleinigkeiten ganz gut damit im Vorfeld befasst, so dass wir erfreulich schnell zum nächsten Thema wechseln konnten.

So war die #Bloggerbutze3 bloggerbutze3_Nachbericht_08

So konnten wir einige in der #Bloggerbutze2 ausgedachte Ideen endlich konkretisieren. Eine soll dann tatsächlich bereits nächsten Monat stattfinden, was mich sehr freuen würde. Die anderen folgen dann im Laufe des Jahres. Ich bin bereits sehr gespannt, wie ihr und vor allem die vielen anderen Blogger da draußen das annehmen werden. Die Ideen sind jedenfalls wieder zahlreich da – mögen möglichst viele davon auch Umsetzung erfahren!

So war die #Bloggerbutze3 bloggerbutze3_Nachbericht_06

Ein bisschen Oldenburg haben wir uns dann aber auch noch angeschaut. Gar nicht mal so unschön da.

Bierchen

Abends gab es noch die ein oder andere Gesternsaftschorle und vor allem viel Fleisch. Nach dem Grillen noch die vielleicht kurioseste zweite Hälfte der Champions League-Finalgeschichte angeschaut, sich weiter über Blogs und Politik und die Welt ausgetauscht – das war alles sehr entspannt und angenehm.

So war die #Bloggerbutze3 bloggerbutze3_Nachbericht_10

Vorbei…

Irgendwie ging die Bloggerbutze dieses Jahr recht schnell vorbei. Durch die An- und Abreisen hatten wir eigentlich nur den Samstag so richtig für uns und die Abende waren (vermutlich dem schwülen Wetter geschuldet) dann doch deutlich kürzer als letztes Jahr. Neben dem etwas ausgeliebenen Party-Feeling fand ich auch schade, dass wir dieses Jahr wieder ein paar Leute weniger waren, vor allem, weil zwei Teilnehmerinnen sehr kurzfristig absagen mussten. Wenn es irgendwann eine #Bloggerbutze4 geben sollte, kriegen wir hoffentlich wieder eine größere Truppe beisammen. Und wieder ein Gruppenbild – das haben wir dieses Jahr nämlich irgendwie total vergessen…

Am letzten Wochenende dabei waren folgende wehrte Blogger-KollegInnen. Sobald diese auch auf ihren Seiten Nachberichte veröffentlicht haben, werde ich die Auflistung mit den jeweiligen Links erweitern.

So war die #Bloggerbutze3 bloggerbutze3_Nachbericht_09

Spaß hat es trotz kleinerer Truppe erneut sehr viel gemacht! Ich sehe die meisten von denen einfach viel zu selten und auch die Zeit, einfach mal über die eigene Blog-Lage und die Blogosphäre allgemein mit seinen aktuellen Trends und Entwicklungen zu reden, ist halt viel zu selten da. Genervt haben nur die Mücken. Aber so habe ich wenigstens noch ein paar Tage Erinnerungen an das ZUHAUSE 18…

6 Kommentare

  1. Eddy says:

    Vielen Dank fürs Mitnehmen! Und trommelt mal laut, wenn ihr noch Mitstreiter für die #Bloggerbutze4 sucht – inkl. „Aufnahmebedingungen“. Nach Oldenburg hätte ich ja fast mit dem Fahrrad kommen können… ;-)

    • Maik says:

      Aber gerne doch. Freut mich, dass du sowas interessant findest. Wird sicherlich bis 2019 dauern, aber ich behalte das Angebot gerne im Hinterkopf, sollten wir da noch Plätze haben. :)

    • Eddy says:

      Danke Dir: ich würde mich freuen, wenn es mal passt!

  2. Pingback: #Bloggerbutze3 - Die smarte Edition - Progolog.de

  3. Pingback: #WirLiebenBlogs > lordmat.de

  4. Pingback: Am 13.11.2018 ist erster #TagderBlogroll

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS
Langeweile seit 4451 Tagen.