Homepage

Durch die Fassade verlaufende Treppe

„Stairway House“

"Stairway House" Stairway-house-nendo-japan_01

Drei Generationen und Stockwerke werden durch die immense Treppe verbunden, die sich im entsprechend benamten „Stairway House“ befindet. Also, zum Großteil, denn ein gehöriger Abschnitt der geschwungenen Bestufung liegt im Garten. Ein surrealer Anblick, der aussieht, als hätte man in Simulations-Spielen wie „Die Sims“ gerade einen Glitch entdeckt und einfach mal ein Bauwerk inmitten der Wand platziert. Das ist und soll aber so.

Verantwortlich für den wahrhaft Out-of-the-Box gedachten Kniff ist die japanische Design-Schmiede Nendo, der wir bereits unter anderem die USBüroklammern, Farbtuben aus Schokolade, modern-minimalistische Kuckucksuhren oder auch kurzweilige Büro-Artikel zu verdanken haben (sehe gerade erst, wie oft ich bereits über die gebloggt habe, wow…). Hier wurde deutlich größer gedacht. Drei Stockwerke groß, die Raum für drei Generation einer Familie und acht(!) Katzen bieten sollen.

„To avoid the two households being completely separated at the top and bottom, a ’stairway-like‘ structure was designed in the south yard, continuing upward into the building and penetrating the 1st through 3rd floors. Enclosed inside the “stairway” are functional elements, such as bathrooms and a staircase for actual use, with the upper part taking on the look of a semi-outdoor greenhouse with abundant greenery as well as a sun-soaked perch for the cats to enjoy climbing. And so, a stairway and greenery gently connected the upper and lower floors along a diagonal line, creating a space where all three generations could take comfort in each other’s subtle presence. Not only does the stairway connect the interior to the yard, or bond one household to another, this structure aims to expand further out to join the environs and the city —connecting the road that extends southward on the ground level, and out into skylight through the toplight.“

"Stairway House" Stairway-house-nendo-japan_02
"Stairway House" Stairway-house-nendo-japan_03
"Stairway House" Stairway-house-nendo-japan_04
"Stairway House" Stairway-house-nendo-japan_05
"Stairway House" Stairway-house-nendo-japan_06
"Stairway House" Stairway-house-nendo-japan_07

In Shinjuku, einem Stadtteil von Tokio, steht das „Stairway House“ und dürfte auch für ordentlich Aufmerksamkeit („Stare-way House“) sorgen. Man sollte also lieber immer aufgeräumt haben, bei dem offenen Anblick… Ich mag vor allem, wie die Treppe nicht einfach „nur“ eingesetzt worden ist, sondern sich in Stufenbau und Ausrichtung über die Höhe hin verändert. Das wirkt trotz der Brachialität irgendwie elegant und harmonisch eingebunden.

Auf der Objektseite könnt ihr weitere Bilder von dem beeindruckenden Architektur-Konzept sehen und mehr dazu lesen.

via: thisiscolossal | Bilder: Nendo Japan

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Christian Radke, Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Horst Rudolph, Jan Denia, Daniel Schulze-Wethmar, Frank Berger, Torben Seemann, Hinrich Althoff, Viola Königsmann, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Ruth Schwaier und Franz Anton..

Langeweile seit 5155 Tagen.