Homepage

27 Kurzweilige Sachen zu "Video Essay"

Über die hohe Filmkunst des Jump Scares

Jump Scares sind mittlerweile ja 08/15-Schockerware, die in vielen Filmen leider auf recht plumpe Weise zum Einsatz kommt, um das Publikum zu erschrecken. Dabei hat das Stilmittel durchaus seine Berechtigung, Geschichte und Finesse. Wenn man […]

Die furchterregendsten Filmmonster

throughline hat sich dem Thema Filmmonster gewidmet und geht im Video Essay „The Scariest Movie Monster“ nicht nur einige prominente Beispiele durch, sondern erklärt auch, was ein gutes Filmmonster aus- und mit den Figuren sowie […]

So lassen Filmschaffende Kameras in Reflektionen verschwinden

In Filmen und Serien gibt es – wie im Leben halt auch – immer mal wieder Szenen mit Spiegeln oder anderen reflektierenden Oberflächen zu sehen. Aber keine Kameras. Zumindest, wenn die Leute bedacht genug an […]

Über die Geschichte von Filmproduktions-Logo-Animationen

Little White Lies hat mal wieder profund und kurzweilig über ein Filmthema sinniert. Dieses Mal über ein am Rand erscheinendes Stück, das wir alle kennen und das – trotz oder gerade wegen der Limitationen – […]

Telefonzellen in Filmen und Fernsehen

Mittlerweile ist es schon irgendwie was besonderes, eine Telefonzelle in freier Wildbahn zu erleben. Viele der wenigen übrig gebliebenen wurden umfunktioniert, sind jetzt Mini-Diskos, Buch-Austausch-Stationen oder werden einfach nur als Retro-Dekoration gehalten (vor allem die […]

Weshalb die Animationen in „Akira“ so genial sind

Danke, Certain Starting Place Movies, für diesen intensiven Reminder, dass ich doch endlich mal „Akira“ anschauen muss! Entsprechend habe ich auch nur den Anfang des Video Essays angeschaut, damit ich nicht gespoilert werde. Der hat […]

Die Geschichte der Slasher-Filme

Passend zum nahenden Halloween-Fest liefert uns CineFix ein Video Essay mit Schock-Momenten. In rund 17 Minuten widmet man sich der Entstehung, Geschichte und Regeln des Slasher-Films. Aktuell erhält das Subgenre ja so ein klitzekleines Revival, […]

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz Cookies RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler*innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Daniel Schulze-Wethmar, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Ruth Schwaier und Franz Anton.

Langeweile seit 5566 Tagen.