Homepage

Gesponserter Beitrag

Schneller Blätterteig-Snack mit Hirtenkäse

Im Geschmacks-Test: MEGGLE Ofen Schnecke

Food
Maik - 21.07.16 - 13:50
Meggle-Ofenschnecke_01

Vor Kurzem hatte ich euch noch die MEGGLE Dip&Top Sauerrahm-Dips vorgestellt und teils für gut befunden, jetzt geht es um einen ganz anderen Snack: die Ofen Schnecke. Da ich sehr auf Börek und andere Blätterteig-Kreationen aus z.B. der türkischen Küche stehe, hatte ich mich sehr auf dieses Produkt gefreut. Und ich wurde beim heimischen Serien-Gucken nicht enttäuscht! So viel als Spoiler vorab…


Meggle-Ofenschnecke_02

Gestern brauchte ich einen Snack zwischendurch. Keine volle Mahlzeit, einfach was gegen den kleinen Hunger, der sich vor meiner angedachten Serien-Sitzung gemeldet hatte. Da kam mir das Paket der neuen MEGGLE Ofen Schnecke gerade richtig! Pro Packung gibt es zwei kleine Blätterteig-Schnecken, gefüllt mit Hirtenkäse, der in meinem Fall mit Kräutern verfeinert wurde.

„So ein frischer, knackiger Salat ist alleine schon unheimlich lecker. Mit der neuen MEGGLE Ofen Schnecke als Beilage wird er zur genussvollen Mahlzeit.“

Meggle-Ofenschnecke_03

12 Minuten in den Ofen und fertig waren sie – kinderleichte und superschnelle Zubereitung, genau, wie ich es liebe (also perfekt für faule Nicht-Köche).

Und ja, die schmecken gut. Ich mag, dass sie außen kross und innen nicht nur beim Käse, sondern auch in Sachen Teig noch cremig-weich sind. Dazu wirkt es nicht nur „über-käsig“, sondern durch die Kräuter erfreulich würzig. Gefällt mir gut. Und gerade richtig warm schmecken sie eben doch um Längen besser als das Börek, das seit vier Stunden in der Bäckerei-Auslage vor sich hin trocknet. Dazu kann man dank der Schneckenform ganz gut Teile abbrechen, auch wenn man die Umgebung dann mit Blätterteig-Spänen zusaut.

Meggle-Ofenschnecke_04

Die Zutaten- und Nährwertlisten gibt es hier zu sehen. Mit knapp 300 kcal pro 100 Gramm sicherlich kein gesundes Superfood, aber das sollte jedem klar sein. Etwas Spiel sehe ich noch im angesetzten Verkaufspreis von 1,99 Euro pro 2er-Packung. Wenn ich überlege, was für Riesen-Böreks es teilweise für einen Euro beim Bäcker gibt, bleibt fraglich, in wie fern industriell hergestellte kleine Schnecken aus dem Supermarkt da nicht etwas günstiger sein könnten. 1,49 hätte es sicherlich auch getan, aber stark überteuert ist es auch nicht. Brauche halt auch was zum Meckern…

Meggle-Ofenschnecke_05

Denn geschmacklich sind die Teile wirklich lecker. Zumindest die von mir getestete Kräuter-Variante (Spinat gab es leider nicht). Ich kann mir auch durchaus andere zukünftige Sorten vorstellen und bin gespannt, die zu probieren. So ist es für mich eher wenige was als Beilage-Option für den Salat, sondern eher ein Snack für Zwischendurch bzw. eine Party-Option, wenn mehrere Leute kommen. Wer also Lust auf eine „heiße Schnecke“ hat, sollte mal im Kühlregal seines Vertrauens (in der Nähe der Kräuter-Baguettes von MEGGLE) vorbei schauen und sich sein eigene Geschmacksbild machen.

Meggle-Ofenschnecke_06

Mit freundlicher Unterstützung von Meggle.

Blog Marketing Influencer-Marketing ad by t5 content

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



INSTAGRAM

Partner

amazon Partnerlink

seriesly AWESOME

QUIZmag

unruly

Newsletter

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Kontakt Blogroll Mediadaten sponsored Archiv RSS
Langeweile seit 3739 Tagen.