Homepage

Gesponserter Beitrag

Im Rahmen der IAA ging's rund!

Jaguar F-PACE stellt Looping-Weltrekord auf

Autos
Maik - 18.09.15 - 10:25
Jaguar_F-PACE_01

Da staunten die Besucher in Frankfurt nicht schlecht, als im Rahmenprogramm der IAA plötzlich Stuntfahrer Terry Grant auftauchte. Zum 80. Markenjubiläum wurde nicht „nur“ der neue Jaguar F-PACE vor- sondern auch noch im Vorbeifahren ein Weltrekord aufgestellt. Eine gigantische 80 war dem Anlass entsprechend aufgebaut, deren Null eher einem Riesenrad glich – oder eben einer Achterbahn. 19,08 Meter hoch und 6,5 G ausgesetzt fuhren Mann und Maschine die 360 Grad. Eintrag im Guinessbuch. Und ganz nebenbei vor geladener Presse imponierend dargestellt, dass der neue Luxus-SUV nicht nur durch Regenpfützen fahren kann.

Der Looping-Weltrekord

Jaguar_F-PACE_02

„Die Fahrt per Auto durch den weltweit größten Looping war ein Höhepunkt meiner Karriere. […] Ich freue mich, dass ich den Guinness Weltrekord zurück nach Großbritannien geholt habe und hoffe, dass dies der optimale Startschuss war für Jaguar und die morgen beginnende IAA.“ (Terry Grant)

Zwei Monate hatte Grant und das Stunt-Team trainiert, damit der Ablauf auch perfekt passt. Am Ende steht eine Urkunde und ein Eintrag ins Guinessbuch der Weltrekorde. Eine runde Sache, möchte man meinen.

Jaguar_F-PACE_03

Der neue Jaguar F-PACE

Star des Abends war aber natürlich nicht nur Grant sondern auch der Jaguar F-PACE. Anstatt dem handzahmen Posieren für Pressefotos gab es gleich mal ordentlich Action zu sehen. Ob die Fähigkeit, Loopings zu durchfahren im Alltags-Straßenverkehr von hoher Bedeutung ist, sei dahingestellt, aber auch im „klassischen“ Bereich weiß der neue SUV einiges zu bieten.

Jaguar_F-PACE_04

Bis zu 380 PS kann man sich auf den Allradantrieb packen. Zu der Power gesellt sich aber auch Funktionalität, wie bspw. mit den 650 Liter fassenden Kofferraum, dem smarten InControl Touch Pro-Infotainment-System oder einem eigenen Wifi-Hotspot. Ein SUV mit Biss und Technik.

Jaguar_F-PACE_05
Jaguar_F-PACE_06

Vom Look her erinnert er mich irgendwie an eine bullige und größere Variante des 1er BMW. Natürlich nicht zu vergleichen, aber die Linienführung bringt mich irgendwie drauf. Kostentechnisch ist man ab 42.390 Euro dabei. Wer mehr ausgeben will, wird wie immer nicht daran gehindert – die so genannte „First Edition“ startet bei 80.040 Euro.

Jaguar_F-PACE_07
Jaguar_F-PACE_08

Noch bis 27. September könnt ihr den neuen Jaguar F-PACE auf der IAA live erleben. Und schon bald auf und abseits deutscher Straßen. Weitere Informationen zu diesem und weiteren Modellen aus dem Hause Jaguar gibt es natürlich unter Jaguar.de oder auch auf Facebook zu sehen. Gute Fahrt!

Mit freundlicher Unterstützung von Jaguar.

7 Kommentare

  1. Pingback: LangweileDich.net (@LangweileDich)

  2. Pingback: Jim Gigbax (@gigbax)

  3. Pingback: @JaguarDEU

  4. Sören says:

    Alles SUV sind Spritschleudern!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



INSTAGRAM

Partner

amazon Partnerlink

seriesly AWESOME

QUIZmag

unruly

Newsletter

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Kontakt Blogroll Mediadaten sponsored Archiv RSS
Langeweile seit 3736 Tagen.