Homepage

Liebe und Technik

Neue originelle Musikvideos (13)

Neue originelle Musikvideos (13) neue-originelle-musikvideos-13

Erneut habe ich eine Hand voll origineller Musikvideos angesammelt, die nach meiner letzten Ausgabe dieser losen Reihe erschienen oder von mir entdeckt worden sind. Wie so oft ist das musikalisch nicht alles oberstes Regal, weil es mir hier zu 99% auf das Visuelle ankommt, aber ein paar gute Songs sind dann doch dabei. Außerdem ist es musikalisch wie videotechnisch mal wieder erfreulich abwechslungsreich geworden. Ab dafür!

Phoenix – „Alpha Zulu“

Pascal Teixeira, Emma Besson und Louis Bes haben die „Reface“-Technologie verwendet, um lauter klassische Gemälde den neuen Phoenix-Song „Alpha Zulu“ singen zu lassen. Simple Idee mit unaufgeregtem Ergebnis, das aber sein Ziel einer originellen Bebilderung erfüllt. Das wäre doch auch mal was als allgemeiner Audio-Visualizer, der parallel zu abgespielter Musik auf dem Screen läuft!

Jungle – „Good Times / Problemz“

Die Jungs von Jungle liefern mit wieder allerbeste Tanzkost – sowohl, was die Musik anbelangt, als auch die mittlerweile schon fast traditionelle Tanztruppe im Musikvideo-Schrägstrich-Kurzfilm, der-die-das von J Lloyd und Charlie Di Placido inszeniert worden ist.

Rezonate – „Canvas“

Passend zum Titel hat sich DoodleChaos den Song „Canvas“ von Rezonate zur digitalen Leinwand gemacht. Wobei, eher einer künstlichen Intelligenz, die nämlich die ganze kreative Arbeit übernommen hat. Heraus kommt ein visueller Trip sondergleichen.

easy life ft. Kevin Abstract – „Dear Miss Holloway“

Dass Musikvideos noch immer eine relevante Rolle darin spielen, dass Musik verbreitet wird, beweisen easy life auf eindrucksvoll langlebige Art und Weise. Gleich drei Mal hatte ich Clips der Band in der Vorgängerreihe dieser Rubrik, den „TIPPI TOPPI MUSIKVIDEOS“. Dieses Mal wurde unter der künstlerischen Leitung von William Child eine originelle Knet-Animation für den Song „Dear Miss Holloway“ umgesetzt. Wie immer sehenswert!

Welshy – „All For You“

Verhältnismäßig unspektakulär und doch erfrischend geht es im kurzfilmhaften Musikvideo zu „All For You“ zu, das von Arthur Studholme inszeniert worden ist.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz Cookies RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler*innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Daniel Schulze-Wethmar, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann und Marcel Nasemann.

Langeweile seit 5770 Tagen.