Homepage

Remade in Germany

Neue originelle Musikvideos (51)

Neue originelle Musikvideos (51) neue-originelle-musikvideos-51

Ha! Bereits eine Woche nach der letzten Ausgabe gibt es erneut eine Ladung neuer origineller Musikvideos für euch. Dieses Mal stimmt sogar nicht nur das „originelle“, sondern auch das „Neue“, ist das älteste Video immerhin nur rund zwei Wochen alt und es gibt einige dabei, die erst gestern(!) veröffentlicht worden sind. Könnte im Schnitt ein neuer Rekord sein – tatsächlich auch, was musikalische Qualität anbelangt. Was aber wie immer ist, sind Kreativität und Inspiration, die durch die kurzweilig gestalteten Clips wabern. Aber seht selbst!

Alli Neumann – „primetime“

Starten wir doch direkt mal mit dem ältesten und vielleicht besten Song dieser Runde. Niemand Geringeres als Echt-Sänger Kim Frank hat (wie bereits bei Neumanns „Frei„) das Musikvideo zum Song „primetime“ inszeniert, in dem uns Alli Neumann Neo aus der „Matrix“, Britney Spears oder andere Figuren aus Film und (Musik-)Fernsehen gibt.

Grillmaster Flash ft. Rodrigo González – „Der letzte Metalhead“

So ein Ärzte-Feature ist musikalisch bereits nice, im Video zu „Der letzte Metalhead“ schenken uns Grillmaster Flash“ und Rod aber auch direkt mal eine deutsche Version des „Herr der Ringe“-Abenteuers. Der Ausflug nach „Mëtal Earth“ ist dabei deutlich aufwendiger gestaltet als das letzte Mal als er es in diese Rubrik geschafft hat

Mine – „Ich weiß es nicht“

Und noch ein deutscher Beitrag! Die wundervolle Mine hat ein neues Album angekündigt und bewegt sich im unter der Regie von Simon Roser entstandenen Clip zur Vorabsingle nicht nur zurück in ihre alte Schule, sondern auch allgemein rückwärts. Wie sie dabei das Wunderwerk vollbringt, vorwärts zu singen? „Ich weiß es nicht“.

AJR – „Maybe Man“

Auch AJR sind bereits zum zweiten Mal in dieser Reihe zugegen. Dieses Mal zeichnet sich Edoardo Ranaboldo für die digitalmalerische Gestaltung des sehenswerten Musikvideos verantwortlich.

Porij – „You Should Know Me“

Deutlich wirrer und weniger aufgeräumt als so ziemlich alle vorherigen Musikvideos zusammen zeigt sich dieses wilde Wartezimmer-Drama von Maxi McLachlan, das ich zum Abschluss für euch habe.

Ein Kommentar

  1. Pingback: Neue originelle Musikvideos (54) - Größer und kleiner machen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz Cookies RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler:in" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler:innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Daniel Schulze-Wethmar, Goto Dengo, Annika Engel, Dirk Zimmermann, Marcel Nasemann, Kristian Gäckle und Christian Zenker.

Langeweile seit 6300 Tagen.