Homepage

The Voice-Juroren (UK) hören sich selbst

Musik
Maik - 29.04.12 - 21:03

Schöne Schnittidee. Bei der Eröffnungsshow der aktuellen Staffel der UK-Ausgabe von The Voice hat obige Jury eine Performance des U2-Klassikers Beautiful Day zum Besten gegeben. Wobei „zum Besten“ wohl die falsche Wortwahl ist, denn wie ihr gleich hört, war das alles andere als bestens. Genau deshalb hat Youtuber rooreynolds sich auch folgende Frage gestellt:

„Would The Voice UK judges have turned around for themselves?“

Im Zusammenschnitt zeigt sich die Antwort. Ist halt eine kritische und hochgradig benamt besetzte Jury. Immerhin dabei sind Will I. Am (Black Eyed Peas), Danny O’Donoghue (The Script), Sir Tom Jones („Tiger“) und Jessica Ellen Cornish (Jessie J). Da kann man schon einmal rausfliegen, wenn man aufgrund der vielen Zuschauer nervös ist, und mehr Ton verballert als ein Töpferkurs an der Volkshochschule. BÄM!

Danke, Steven via Facebook!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS
Langeweile seit 4299 Tagen.