Homepage

Fehlerhafte Selbsteinschätzung

Weshalb wir vermutlich alle dem Dunning-Kruger-Effekt unterliegen

Weshalb wir vermutlich alle dem Dunning-Kruger-Effekt unterliegen Dunning-Kruger-effekt-erklaerung-psyche

Sich selbst einzuschätzen, ist oftmals gar nicht so leicht. Vor allem, wenn es um die eigenen Fähigkeiten geht, leben wir doch alle in einer Bubble und nur mit dem Wissenskosmos, den wir eben kennen. Der „Dunning-Kruger-Effekt“ führt dazu, dass wir uns alle schon einmal zu hoch eingeschätzt haben, was bestimmte Fähigkeiten anbelangt. Weshalb „intellektuelle Demut“ eine erwünschenswerte Tugend ist, erklärt uns BBC Reel im folgenden Video. Das lässt einen schon ein bisschen anders auf die Welt und vor allem sich selbst blicken!

„We all find it hard to admit when we’re wrong. In an increasingly polarised world, it seems as if people are becoming more convinced of their own beliefs and less willing to contemplate other points of view. But could this be to the detriment of our intelligence? BBC Reel investigates the concept of intellectual humility, and whether it could actually be key to making us smarter.“

via: digg

Ein Kommentar

  1. Yvonne says

    Manch einer bleibt für immer in seiner Blase ;-)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz Cookies RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler*innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Daniel Schulze-Wethmar, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann und Marcel Nasemann.

Langeweile seit 5860 Tagen.