Homepage

Vollidiot.

Vollidiot Kommentar:
Gute Verflimung eines genialen Buchs.

Geschafft! Gestern waren wir endlich in der Verfilmung von Tommy Jauds Spitzenbuch „Vollidiot“. Und das in der anscheinend allerletzten Vorstellung bei uns.

Der Film war sogar gar nicht schlecht. Man könnte glatt von gut reden. OK, bei der Vorlage nicht soo schwer, aber auch cineastisch ne feine Geschichte, schöne Übergänge, Blenden, etc. Dazu eine passende Besetzung von der Hauptperson Simon Peters (gespielt von Oliver Pocher), bis hin in die Nebenrollen.

Gut, es haben einige, meiner Meinung nach sogar wichtige, Szenen aus dem Buch gefehlt – man denke nur an die Details des Single-Urlaubs, die Wohnungsvermessung, oder die VIP-Lounge auf Schalke – aber dafür gab es auch ein paar „frische“ Sprüche. Insgesamt gesehen war ich positiv überrascht und kann den Film nur empfehlen. Noch mehr allerdings ganz klar das Buch! Ein Muss. Für jeden! KAUFEN! LESEN!

Urteil (Film): 3,5 von 5,0 Sternen

Urteil (Buch): 4,5 von 5,0 Sternen

EDIT: Der dritte Roman von Jaud („Millionär„) wird wieder über die Person Simon Peters und sein Leben berichten.

4 Kommentare

  1. noemo says:

    Jo, hab ich schon in der 1. Wo. gesehn. Ich kenn das Buch nicht, aber der Film ist verhältnismäßig gut.

  2. Maik says:

    Ja, vor allem für nen deutschen. ;)

    Aber das Buch musste einfach mal lesen. Kann’s nur wiederholen. Sind halt noch viel mehr Sachen drin, als im Film..

  3. Stephan says:

    Also das Buch hab ich ketztes Jahr gelesen…. und fand das so (herrlich niveaulos) geil, dass der Film dagegen einfach nicht anstinken kann. Pocher hin oder her, das Buch ist nicht zu toppen.

    Das 2. Buch (Resturlaub) war auch ein wenig flacher, bin aber trotzdem auf den „Millionär“ gespannt *händereib*

  4. Pingback: Vollidiot reloaded | LangweileDich.net

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



INSTAGRAM

Partner

amazon Partnerlink

seriesly AWESOME

QUIZmag

unruly

Newsletter

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Kontakt Blogroll Mediadaten sponsored Archiv RSS
Langeweile seit 3738 Tagen.