Homepage

Gesponserter Beitrag

congstar wie ich will

Bau dir deinen Smartphone-Tarif

Congstar-wie-ich-will_01

Vielleicht kennt ihr das auch noch von einem eurer Handy-Tarife: Oft benötigt man eigentlich nur ein oder zwei Features besonders stark, andere „kauft man mit“. Mich haben zum Beispiel früher SMS interessiert, jetzt sind sie mir total egal. Anderen sind Inklusiv-Gesprächsminuten wichtig, ich habe lieber mehr Datenvolumen. Am Ende muss man dann immer die nächste Vertragsstufe erklimmen und bezahlt einiges mehr, damit das Gewollte vorhanden ist – aber alles andere steigt auch, ohne dass man es wirklich nutzt.

Mit der Aktion congstar wie ich will bietet euch der Telekommunikationsanbieter jetzt die Chance, euren ganz eigenen Tarif zu bauen. Telefonie-Minuten, SMS-Pakete und Internetvolumen – alles frei regelbar. Und das monatlich!

„Du glaubst, ein Handyvertrag und Flexibilität passen nicht zusammen? Falsch! Mit congstar wie ich will bekommst du nämlich ab sofort beides. Jeden Monat kannst du dir deinen Handytarif selbst zusammenstellen, so wie es dir gerade passt.“

Je nach euren Wünschen bastelt ihr euer ganz eigenes Tarif-Paket (optional auch monatlich) am Regler zusammen. Und könnt so zum Beispiel in einem Monat, vor dem sich bereits erahnen lässt, dass das Surf-Verhalten steigt (viele Reisen, etc.), vorbeugen. Habt ihr den Regler auf Null oder kommt ihr über euer „Limit“, ist das kein Problem – ab dann werden 9 Cent pro Minute / SMS fällig. Beim Internet könnt ihr stets und so oft ihr wollt, 100MB-Pakete für je 2€ zubuchen.

Congstar-wie-ich-will_02

Mit Hilfe des Datenturbos für zusätzlich 5 Euro monatlich steht ein Datenvolumen von 1000 MB zur Verfügung. Für Vielsurfer und Großvertragskunden sicherlich nicht ganz interessant, für junge Smartphone-Einsteiger und die, die ihre Kosten genau im Auge haben wollen, aber durchaus Gold wert. In diesem Fall eben für die congstar Postpaid-­Kunden – und jene, die es werden wollen.

Weitere Informationen zur Aktion und die Möglichkeit, selbst Hand am Daten-Schieberegler anzulegen, gibt es unter congstar.de.

Mit freundlicher Unterstützung von congstar.

2 Kommentare

  1. sebastian says:

    Ich lese Deinen Blog ja sehr gerne und auch regelmäßig, aber seit wann postest (!) Du denn Werbung, hab ich was verpasst??? Und das im Stil eines normalen Blogeintrages (mit einem klitzekleinen „sponsored“ dabei), was ich schon bedenklich finde.

    Werbung rechts neben den Posts, unten, oben wegen mir aber das geht mir irgendwie zu weit. Das hat was von Focus Artikeln die ebenfalls 1:1 aus der Werbeagentur stammen. Schade irgendwie.

    • Maik says:

      Also wenn du ihn regelmäßig liest, sollte das für dich nichts Neues sein… Solche Advertorials (die in der Blogosphäre und im „klassischen“ Online-Journalismus Gang und Gäbe sind) mache ich seit vermutlich neun Jahren oder so. Siehe Auflistung seit Einführung des „sponsored“-Buttons: http://www.LangweileDich.net/sponsored
      Ich versuche bei der Auswahl nur Themen und Kunden zu berücksichtigen, die ich als thematisch interessant und/oder relevant für mich oder meine Leser erachte. Am Ende sollst du inhaltlich entscheiden, ob du dir etwas anschauen möchtest oder nicht, nicht aufgrund eines „Sponsored“-Buttons oder so. Und ich versuche die gesponserten Beiträge immer „on top“ zu machen, also als Extra-Beiträge neben dem normalen Pensum.

      Ohne diese Beiträge würde es die Seite seit Jahren nicht mehr geben… Schade, dass man Werbung noch immer rechtfertigen muss. :/

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



INSTAGRAM

Partner

amazon Partnerlink

seriesly AWESOME

QUIZmag

unruly

Newsletter

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Kontakt Blogroll Mediadaten sponsored Archiv RSS
Langeweile seit 3739 Tagen.