Homepage

Die besten Alben 2016

Meine hochsubjektive Top 50-Liste

Autor: Maik MusikMusikrezensionen
29.12.16 - 17:00
MusikMusikrezensionen
Autor: Maik | 29.12.16 - 17:00

Beste Alben 2016 – Plätze 20-11

Die besten Alben 2016 alben2016cover_20

20. Awaken, My Love! (Childish Gambino)

Kurzreview | Spotify

Nein, so ganz warmgeworden bin ich noch immer nicht mit der Platte. Zu experimentell, zu „anders“, zu unpassend insgesamt. Aber eben doch speziell, und auch wenn sie ohne mein Donald Glover-Fantum sicherlich auch einige Plätze weiter hinten hätte landen können – in diese Liste gehört die Platte dann doch auf jeden Fall.

Die besten Alben 2016 alben2016cover_19

19. Woman (Justice)

Kurzreview | Spotify

Noch so ein „früher war alles besser!“-Fall. Aber statt den Rest des Jahres zu jammern habe ich dann doch entdeckt, dass ich erstaunlich oft auf den Play-Button gedrückt habe, um „Woman“ nochmals zu hören. Kann also soo schlecht nun auch nicht sein…

Die besten Alben 2016 alben2016cover_18

18. Afraid Of Heights (Billy Talent)

Kurzreview | Spotify | Interview

Auch so eine Platte, die im Verlaufe des Jahres ihren Stellenwert für mich gleich mehrfach geändert hat. Besser als der Vorgänger? Schlechter als der Vorgänger? Egal – gute Musik!

Die besten Alben 2016 alben2016cover_17

17. Death Of A Bachelor (Panic! At The Disco)

Kurzreview | Spotify | Interview

Gleich zu Jahresbeginn hat Brendon Urie es erneut geschafft, mich zunächst zu enttäuschen um dann hinterrücks etliche Melodien in meinem Kopf zu verankern. Das Eigenwerk des verliebenen Disco-Panikmachers ist gehaltvoll, abwechslungsreich und macht vor allem Stimmung.

Die besten Alben 2016 alben2016cover_16

16. Femejism (Deap Vally)

Kurzreview | Spotify

Eines der Charakterstücke des Jahres. Sicherlich nicht für jeden beim ersten Hören wirklich ergründlich, entfaltet die Platte ungemeine Energie, lässt man sich erst einmal richtig darauf ein.

Die besten Alben 2016 alben2016cover_15

15. Weezer (White Album) (Weezer)

Kurzreview | Spotify

Das „Weiße Album“ wirkt bereits vom Namen auf Geschichtsträchtigkeit gestimmt. In die Annalen der Musikgeschichte wird es nun vermutlich nicht eingehen, aber insgesamt war es dann doch eine erfreulich unterhaltsame Sache.

Die besten Alben 2016 alben2016cover_14

14. Habicht (I Am Jerry)

Kurzreview | Spotify | Interview

Ein ungemein starkes Debüt! Hatte ich zunächst die „Befürchtung“, hier einen deutschen Bilderbuch-Klon zu hören, hat sich schnell einungemeiner Faccettenreichtum ergeben. Klingt wie dies, klingt wie das – klingt wie I Am Jerry! Und das ist gut so.

Die besten Alben 2016 alben2016cover_13

13. Hardwired…To Self-Destruct (Metallica)

Kurzreview | Spotify

Mit Abstand das dickste Brett in dieser Liste. Die alten Herren zeigen, dass sie noch „wie früher“ drauf haben. Wenige lange Songs in Doppelalbum-Manier mit jeder Menge Riff und Raff. Passt!

Die besten Alben 2016 alben2016cover_12

12. Bodacious (Purple)

Kurzreview | Spotify

Noch so ein „Störfeuer“, das ungemein gefällt. Punkiger Rotz-Pop, der 2016 dann doch eine gehörige Farbe verpasst hat. Energie, eingängige Geschreie und vermutlich die schrillste Stimme des Jahres. Fetzt!

Die besten Alben 2016 alben2016cover_11

11. Tidal Wave (Taking Back Sunday)

Kurzreview | Spotify

Ein Album, das es schafft, diesen Vergleichen mit früher stand zu halten. Eine frische Mischung aus altbekannten Klängen und neuen Einflüssen.

Wer hat es in die Top 10 geschafft?

Dieser Beitrag hat mehrere Seiten:

8 Kommentare

  1. Pingback: Best of 2016 Playlist - Die besten Songs von den besten Alben des Jahres | LangweileDich.net

  2. Pingback: Taking Back Sunday – Call Come Running - Neues Musikvideo | LangweileDich.net

  3. Pingback: Robbie Williams – Mixed Signals - Drei Musikvideo-Varianten | LangweileDich.net

  4. Pingback: Musik-Kurzreviews Oktober 2018

  5. Pingback: Musik-Kurzreviews Dezember 2018

  6. Pingback: Die besten Musikalben des Jahres 2019 (Seite 1)

  7. Pingback: Kurzreviews: Neue Musikalben im April 2020

  8. Pingback: Kurzreviews: Neue Musikalben im September 2020

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Christian Radke, Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Horst Rudolph, Jan Denia, Daniel Schulze-Wethmar, Frank Berger, Torben Seemann, Hinrich Althoff, Viola Königsmann, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Ruth Schwaier und Franz Anton..

Jahres-Langeweile

Newsletter

Mit Anmeldung wird die Speicherung der Daten zum Versand von Mails stattgegeben. Mehr Infos dazu.
Langeweile seit 5189 Tagen.